SPD-Fraktion im Römer
SPD Unterbezirk Frankfurt

Pressemitteilung:

31. März 2017
Roger Podstatny - Umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion

Gemeinsam für ein sauberes Frankfurt

Die Koalitionsfraktionen von CDU, SPD und GRÜNEN begrüßen das Aktionsprogramm für die Sauberkeit von Plätzen und Grünanlagen, das Oberbürgermeister Peter Feldmann, Bürgermeister Uwe Becker und Umweltdezernentin Rosemarie Heilig gemeinsam vorgestellt haben. Mit dem Antrag „Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum erhöhen – Vermüllung stoppen“ hatten die Fraktionen die Initiative auf den Weg gebracht, die nun zügig und unkompliziert umgesetzt wird.

„Wir freuen uns, dass Oberbürgermeister Feldmann, Bürgermeister Becker und Umweltdezernentin Heilig unsere Initiative so schnell aufgegriffen haben und noch vor der Sommerzeit wichtige Maßnahmen umsetzen“, zeigen sich die umweltpolitischen Sprecher Robert Lange (CDU) und Roger Podstatny (SPD) und die umweltpolitische Sprecherin Ursula auf der Heide (GRÜNE) zufrieden über das schnelle Handeln des Magistrats.

Von Mai an ergreift die Stadt unter dem Motto „#cleanffm“ unterschiedlichste Maßnahmen, um die Sauberkeit im öffentlichen Raum zu verbessern. Die Reinigungsfrequenz in Parks und am Mainufer wird verdoppelt, 1.000 zusätzliche Mülleimer werden installiert und das Grünflächenamt stellt Toillettencontainer bereit. Die Kampagne soll insbesondere jüngere Menschen ansprechen. „Als Stadt wollen wir aber nicht belehrend auftreten. Das Programm ist darauf ausgerichtet, das Verantwortungsgefühl der Bürgerinnen und Bürger zu stärken“, so Robert Lange (CDU), Roger Podstatny (SPD) und Ursula auf der Heide (GRÜNE).

Die Stadt investiert für das Aktionsprogramm in den nächsten drei Jahren drei Millionen Euro. „So können wir die ohnehin schon hohe Lebensqualität in Frankfurt weiter verbessern. Wir wollen gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern dafür sorgen, dass unsere Stadt sauber und lebenswert bleibt“, so die Stadtverordneten.


SPD-Fraktion im Römer

Sitemap