SPD-Fraktion im Römer
SPD Unterbezirk Frankfurt

Meldung:

Frankfurt am Main, 06. Februar 2018
Petra Scharf – Stadtverordnete der SPD im Römer:

Verlängerung der Straßenbahnlinie 11 verbessert die Anbindung des Frankfurter Westens

Verlängerung der Straßenbahnlinie 11 verbessert die Anbindung des Frankfurter Westens

Die SPD-Fraktion im Römer unterstützt die Idee von Verkehrsdezernent Klaus Oesterling und Oberbürgermeister Peter Feldmann, die Verlängerung der Straßenbahnlinie 11 bis zum Höchster Bahnhof nun endlich in Angriff zu nehmen und widerspricht damit dem CDU-Fraktionsvorsitzenden im Ortsbeirat 6, Markus Wagner, der diesen Vorstoß als „Luftschloss zur Oberbürgermeisterwahl“ bezeichnet hatte.

„Wer den bekennenden Straßenbahn- und Bahnfahrer Klaus Oesterling kennt, sollte wissen, dass er bei der Verbesserung des öffentlichen Personenverkehrs keine Luftschlösser in die Welt setzt. Eine Verlängerung der 11 bis zum Höchster Bahnhof ist machbar und könnte sogar bis zur Jahrhunderthalle weitergeführt werden. Dadurch würde nicht nur der Höchster Bahnhof als Knotenpunkt gestärkt werden, sondern auch die Stadtteile Unterliederbach und Zeilsheim würden profitieren. An Veranstaltungstagen könnte zudem dem Verkehrschaos rund um die Ballsporthalle und die Jahrhunderthalle entgegen gewirkt werden, “ so die Stadtverordnete Petra Scharf, die lange im Ortsbeirat 6 aktiv war.

Ebenso wie Oesterling möchte Scharf, dass die Verlängerung der Linie 11 eng mit den Planungen zur Regionaltangente-West verzahnt wird.

SPD-Fraktion im Römer

Sitemap