SPD-Fraktion im Römer
SPD Unterbezirk Frankfurt

Meldung:

27. August 2018
Roger Podstatny – Umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Römer

Nach SPD jetzt auch die CDU für Brauchwasserleitungen im neuen Stadtteil

Die SPD-Fraktion im Römer nimmt zufrieden zur Kenntnis, dass es ein Umschwenken der CDU in der Diskussion um getrennte Frisch- und Brauchwasserleitungen für den neuen Stadtteil im Nordwesten gibt.

„Es scheint einen heißen Sommer mit Wasserknappheit gebraucht zu haben, um allen zu verdeutlichen, dass getrennte Brauchwasserleitungen sinnvoll sind“, stellt Roger Podstatny, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Römer zufrieden fest, nachdem sich auch der CDU-Landtagsabgeordnete Ulrich Caspar der SPD-Forderung nach einer solchen Wasserversorgung angeschlossen hat.

„Wir wollen dadurch den Wasserimport aus dem Vogelsberg, dem Spessart und dem Ried erheblich reduzieren. Hier können wir durch die kluge Planung des neuen Stadtteils unserer Verantwortung für die Region gerecht werden“, so Podstatny weiter. Getrennte Leitungen für Frisch- und Brauchwasser, sowie eine effiziente Regenwassersammlung seien bei der Planung zu berücksichtigen.

„Die umweltpolitischen Aussagen von Ulrich Caspar lassen hoffen, dass die CDU in Zukunft eine ökologischere Politik verfolgen wird. Das Befürworten von getrennten Frisch- und Brauchwasserleitungen ist ein erster richtiger Schritt“, stellt Podstatny fest. Ein klares Bekenntnis der Grünen steht in dieser Frage noch aus.


SPD-Fraktion im Römer

Sitemap