SPD-Fraktion im Römer
SPD Unterbezirk Frankfurt

Meldung:

12. Februar 2019
Jan Klingelhöfer – Sportpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Römer

Keine Europäische Schule an den Mainwasen

+Jan Klingelhöfer - Sportpolitischer Sprecher

Die SPD-Fraktion im Römer lehnt den Wunsch der EZB entschieden ab, die neue Europäische Schule auf dem Sportgelände an den Mainwasen zu errichten. „Dieser Vorschlag ist völlig inakzeptabel und sorgt für Irritationen bei den Vereinen“, so Jan Klingelhöfer, sportpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion.

„Auch wir hoffen, dass bald ein geeigneter Standort für, die Europäische Schule gefunden wird, dafür jedoch ein Sportgelände und Grüngürtelflächen ins Spiel zu bringen ist absurd“, stellt Klingelhöfer klar. „Der Erhalt von Sport- und Grüngürtelflächen in Frankfurt ist für die SPD nicht verhandelbar. Stattdessen brauchen wir, gerade mit Blick auf die wachsende Bevölkerung, mehr Sport- und Grünflächen“, erklärt Klingelhöfer.

„Ich kann verstehen, dass sich die Mitarbeiter der Europäischen Zentralbank eine EZB-nahe Europäische Schule wünschen, mit realitätsfernen Vorschlägen wird dies jedoch nicht möglich sein“, so Klingelhöfer. „Wir sind froh, dass wir den Mitarbeitern der EZB und insbesondere deren Kindern hervorragende Sportangebote in unmittelbarer Nachbarschaft anbieten können“, freut sich Klingelhöfer.

Mit Blick auf das Sportgelände an den Mainwasen sieht Klingelhöfer dennoch weiteren Handlungsbedarf. „Wir müssen zusehen, dass die dort spielenden Vereine ihre Jugend- und Integrationsarbeit fortführen können. Dazu gehören beispielsweise Container für den SV Sachsenhausen, sowie mittelfristig die Umwandlung des Hartplatzes in einen weiteren Kunstrasenplatz“, fordert Klingelhöfer.

SPD-Fraktion im Römer

Sitemap