SPD-Fraktion im Römer
SPD Unterbezirk Frankfurt

Meldung:

15. März 2017
Kristina Luxen – Bildungspolitikerin der SPD-Fraktion im Römer:

Das Regionalticket für Schülerinnen und Schüler: Ein erster Schritt Richtung mehr Bildungsgerechtigkeit

Die SPD-Fraktion im Römer begrüßt die Einführung des hessenweiten Schülertickets. „Das Regionalticket ist ein wichtiger Schritt in Richtung mehr Bildungsgerechtigkeit.“, so die Bildungspolitikerin Kristina Luxen. Der städtische Zuschuss für Frankfurt-Pass-Inhaber sollte nun von der Clevercard auf das neue Regionalticket übertragen werden, damit auch diese Schüler das Ticket regional nutzen können.

Meldung:

Frankfurt, 01. März 2017
Sieghard Pawlik – wohnungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Römer:

Reduzierung der Nachwirkungsfrist für Sozialbindungen hat fatale Auswirkungen für Frankfurt – SPD fordert die hessische Landesregierung zu einer Korrektur auf

Die SPD-Fraktion im Römer fordert die Hessische Landesregierung auf, die Nachwirkungsfrist für Sozialbindungen für Wohnungen wieder auf 10 Jahre zu erhöhen. Derzeit bleiben Wohnungen, für die die Fördermittel zurückgezahlt werden, nur noch für fünf Jahre in der Sozialbindung.

Meldung:

Frankfurt, 28. Februar 2017
Eugen Emmerling – verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Römer:

Nutzer von Bussen und Bahnen benötigen schnelle Informationen über Einschränkungen der Barrierefreiheit

SPD-Fraktion im Römer fordert schnellere Informationen über Einschränkungen der Barrierefreiheit für Nutzer von Bussen und Bahnen.

SPD-Fraktion im Römer fordert schnellere Informationen über Einschränkungen der Barrierefreiheit für Nutzer von Bussen und Bahnen. Derzeit müssen die Störungsmeldungen auf der Internetseite der Verkehrsgesellschaft Frankfurt noch manuell eingegeben werden, so dass viele Infos nicht mehr aktuell sind und kurzzeitige Störungen in der Regel gar nicht angezeigt werden.

Meldung:

23. Februar 2017
Roger Podstatny – Umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Römer:

Mehr Solarnutzung wagen - auch thermische Solaranlagen müssen geprüft werden

Die SPD-Fraktion im Römer hat den Schulbau-Vorlagen M 22 und M 23 mit der Maßgabe zugestimmt, dass zu prüfen ist, ob Photovoltaikanlagen installiert werden können. Photovoltaikanlagen sind ein hervorragendes Mittel, um zum Klimaschutz beizutragen - aber nicht das einzige. „Im Hinblick auf solare Energien müssen wir auch über thermische Solaranlagen nachdenken. Darauf bestehen wir“, so Roger Podstatny.

Meldung:

15. Februar 2017
Stella Stilgenbauer – frauenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Römer und Ursula Busch – Fraktionsvorsitzende der SPD im Römer:

OB-Kandidatur von Bernadette Weyland (CDU) ist nicht der große Wurf

Die Nachricht, dass die CDU ihren bisherigen Spitzenkandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters, Kämmerer Uwe Becker, durch die ehemalige Stadtverordneten­vorsteherin Bernadette Weyland ersetzt hat, nimmt die SPD-Fraktion im Römer unauf­geregt zur Kenntnis. „Der große Wurf ist der CDU damit nicht gelungen – Frau Weyland hat als Staatssekretärin im Hessischen Finanzministerium bisher wenig Einsatz für Frankfurt am Main gezeigt“, so die Fraktionsvorsitzende Ursula Busch.

Stella Stilgenbauer, frauenpolitische Sprecherin der Römerfraktion, erklärt: „Meine volle Unterstützung gehört weiterhin Peter Feldmann – zumal er die Interessen und Rechte von Frauen sehr ernst nimmt und engagiert für die Gleichstellung der Geschlechter eintritt. Von Frau Weyland habe ich in dieser Hinsicht bisher nichts Substanzielles gehört“. Dass die CDU für Frau Weyland mit dem Spruch „Manchmal ist der beste Mann für den Job eine Frau“ werbe, dokumentiere außerdem ein erschreckend rückständiges Frauenbild.

SPD-Fraktion im Römer

Sitemap