SPD-Fraktion im Römer
SPD Unterbezirk Frankfurt

Oktober 2014

Pressemitteilung:

30. Oktober 2014
Ursula Busch – Sozialpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Römer:

SPD Fraktion nach Besuch des Welcome Centers - hervorragende Arbeit, aber unsichere finanzielle Zukunft

Die SPD Fraktion im Römer hat gestern im Rahmen ihres Programms Ferienfraktion das Welcomecenter Hessen besucht, das in den Räumlichkeiten der Arbeitsagentur untergebracht ist und Ansprechpartner für die Menschen sein soll, die nach Hessen kommen wollen oder bereits hier sind, um hier zu arbeiten. "Es war beeindruckend zu sehen, wie umfangreich das Beratungsangebot der drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist und wie gut es offensichtlich angenommen wird", erklärte die sozialpolitische Sprecherin Ursula Busch im Anschluss an den Besuch.

Pressemitteilung:

27. Oktober 2014
Dr. Renate Wolter-Brandecker, Kulturpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Römer:

SPD fordert schnelle und gründliche Sanierung der bedeutenden Grabstätten Frankfurter Familien auf dem Peterskirchhof

„Seit Jahren verwittern die für die Stadtgeschichte Frankfurts so bedeutenden Grabstätten auf dem Peterskirchhof, das ist eine Schande für die Stadt Frankfurt“, erklärte die kulturpolitische Sprecherin Renate Wolter-Brandecker in einer Anfrage ihrer Fraktion.

Pressemitteilung:

20. Oktober 2014
Sylvia Weber – bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Römer:

Für eine erfolgreiche, inklusive Bildung muss die Infrastruktur stimmen – Antrag der SPD-Fraktion

Die SPD-Fraktion im Römer hat einen umfassenden Antrag zur Magistratsvorlage M 161 vorgelegt, der die Bewerbung zur Modellregion Inklusion der Stadt Frankfurt sowie die Kooperationsvereinbarung mit dem Land Hessen hierzu regelt. „Der Magistrat ist grundsätzlich auf dem richtigen Weg, es müssen jedoch noch wichtige Punkte nachverhandelt werden, um das bildungspolitische Ziel einer inklusiven Schullandschaft in Frankfurt nicht zu gefährden“, erklärte die bildungspolitische Sprecherin Sylvia Weber. Die Stadtregierung habe bei ihren guten Absichten leider versäumt, alle Akteurinnen und Akteure im Vorfeld so einzubinden, dass nun alle an einem Strang ziehen können.

SPD-Fraktion im Römer

Sitemap